Wir suchen die Technikstars von morgen


Bereits zum achten Mal verleihen wir dieses Jahr den AXAWARD. Der Jugendinnovationspreis zeichnet herausragende und zukunftsweisende technische Ansätze für die Herausforderungen der Zukunft aus.

Mitmachen können alle HTL-Schüler*innen bzw. HTL-Maturant*innen der Sparten Informationstechnologie, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik, Mechatronik, Kommunikationstechnik, technische Informatik sowie technische Kommunikation. Aus allen eingereichten Projekten wählen die Expert*innen von x-test die zehn vielversprechendsten aus.

Die nominierten Projekte werden dann beim großen „Talents in the Sky“-Finale in Wien vorgestellt. Dort kürt eine hochkarätige Jury die drei Siegerprojekte nach den Kriterien Innovation, Marktrelevanz, Investmentfaktor und Präsentationsskills. Neben der Möglichkeit, sich mit erfahrenen Expert*innen aus der Technikbranche auszutauschen, erhalten die Gewinner*innen auch tolle Preise. Wir sind jedes Jahr aufs Neue von euren kreativen und innovativen Ideen begeistert und gespannt auf eure Einreichungen!

Ich will auf dem Laufenden bleiben

Become a Star!


Du hast eine bahnbrechende Idee oder arbeitest gerade an deinem Maturaprojekt und findest, dass das nicht nur die Maturakommission zu sehen bekommen sollte? Dann melde dich zum diesjährigen AXAWARD an!

Und so funktioniert’s: Ihr schickt uns bis zum 13. März 2019 eine kurze Beschreibung eurer Projektidee und bekommt dann von uns die Zugangsdaten für die AXAWARD-Plattform. Danach hast du bis zum 27. März 2019 Zeit, deine Arbeit dort hochzuladen. Am 3. April 2019 erfahrt ihr, ob es euer Projekt unter die besten zehn geschafft hat und ihr beim großen „Talents in the Sky“-Finale am 25. April 2019 um 12:30 in der Skylounge der Universität Wien dabei seid. Einreichen können sowohl Teams als auch Einzelkämpfer*innen.

Dort habt ihr dann die Gelegenheit, eure Projekte vor ExpertInnen aus der Branche in Szene zu setzen. Die ExpertInnenjury mit Christa Bernert (bmvit), Jutta Isopp (Messfeld GmbH), Walter Ehrlich-Schupita (TU Wien) und Václav Haasz (HTEST) wählt dort die drei Siegerprojekte aus.

Dieses Jahr winken den Sieger*innen neben hochwertigen Messgeräten für die Schule auch Tabletts und Gutscheine für den persönlichen Gebrauch. Das sind die Preise 2019.

Für Fragen bei der Anmeldung stehen wir euch selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung!

Ich will mitmachen

Gewinner*innen der letzten Jahre


Die Gewinner und Gewinnerinnen der letzten Jahre seht ihr hier:

2018

1. Platz „Smart Cup“
HTL Rennweg
Florian Kristof, Christoph Amon, Christian Janßen, David Stadlmann
Betreuer*Innen Herbert Fleck
Foto Jolly Schwarz

2017

1. Platz „Elektrochemische Reduktion von CO2 und CO zu Solarmethan“
HTL Braunau
Sophie Fellhofer
Betreuer*Innen Dr. Josef Wagner
Foto Florian Spielauer

2016

1. Platz „Semiautomatische Bekämpfung
der Varroamilbe“
HTL Braunau
Julia Huber, Kerstin Reichinger
Betreuer*Innen Dipl.-Ing. Gerda Schneeberger
Foto Florian Spielauer

2015

1. Platz „EnergyPad“
HTL Waidhofen a. d. Ybbs
Christoph Langwieser, Florian Atzenhofer, Tobias Ofenberger
Betreuer*Innen Dr. Helmut Walter
Foto Nima Obaro

2014

1. Platz „LED-Hochleistungsplatine“
tgm Wien
Timothy Gundacker, Alexander Ludwig, Thomas Kotrba
Betreuer*Innen Dipl.-Ing. Karl Heinz Gräbner
Foto xtest GmbH

2013

1. Platz „Virtual Eye“
HTBLuVA Salzburg
Markus Eder, Leo Knoll
Betreuer*Innen Dipl.-Ing. Robert Vogl
Foto xtest GmbH

2012

1. Platz „iX Balance-Foot Analysis“
HTBLuVA Salzburg
Florian Kristof, Christoph Amon, Christian Janßen, David Stadlmann
Betreuer*Innen Dipl. Ing. Gottfried Haiml
Foto xtest GmbH

In it – to win it!


Wir finden, Mühe soll sich lohnen. Deshalb gibt es auch heuer wieder tolle Preise für euch und eure Schule zu gewinnen! Dieses Jahr könnt ihr, neben einer Urkunde, die alle Teilnehmer*innen erhalten, folgendes gewinnen:

1. Platz

Die Gewinner*innen freuen sich über je ein Apple iPad im Wert ca. 300€ pro Person und 3x EDUX1002G with S/N CN57102350 (incl. certificated, probes and bags) zur weiteren Forschung für eure Schule.

2. Platz

Die Teammitglieder erhalten jeweils ein Smartphone oder Tablet im Wert von ca. 200€ und 2x EDUX1002G with S/N CN57082106 (incl. certificated, probes and bags) von Keysight Technologies für eure Schule.

3. Platz

Für die dritten Plätze gibt es pro Teammitglied Gutscheine (Amazon) im Wert von 100€ und 1x EDUX1002G with S/N CN56532204 (incl. certificated, probes and bags) von Keysight Technologies für eure Schule.

Innovationen, Sieger, Emotionen
– die besten Momente aus acht Jahren AXAWARD


Im Jahre 2018 wurden die drei ersten Plätzen von diesen Projekten belegt:

1. Platz „Smart Cup“
HTL Rennweg
Florian Kristof, Christoph Amon, Christian Janßen, David Stadlmann
Betreuer*Innen Herbert Fleck

2. Platz „iZiach“
HTBLuVA Salzburg
Fabian Wenig, Markus Dygruber
Betreuer*Innen Dipl.-Ing. Siegbert Schrempf

3. Platz „3-D Display“
TGM Wien
Simon Aster, Aiden Forster, Nicole Hofer, Sabrina Wohlmuth
Betreuer*Innen Karl-Heinz Gräbner


Ich will mitmachen

Junge Talente brauchen Freunde,
die sie unterstützen!


Wir freuen uns, dass Jahr für Jahr nicht nur immer mehr junge Techniktalente beim AXAWARD mit dabei sind, sondern dass auch der Kreis der Unterstützer*innen unseres Jugendinnovationspreises beständig wächst. Wir würden uns freuen, auch Sie im Freundeskreis des AXAWARDS begrüßen zu können. Wir haben daher für unsere (zukünftigen) Freund*innen attraktive Sponsoringpakete geschnürt, die wir Ihnen auf Anfrage gerne zukommen lassen. Auch für sonstige Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Mag.a Stefanie Dittrich
E-Mail: stefanie.dittrich@axaward.at
Mobil: +43 (0) 676 889 766 711


Nähere Informationen AXAWARD Freundeskreis

Unsere AXAWARD Partner*innen

Presse


Wir freuen uns über das Interesse von MedienvertreterInnen. Für Presseanfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Außerdem finden Sie hier aktuelle Presseaussendungen und -fotos. Weiters haben wie hier Pressestimmen der vergangenen Jahre zusammengestellt.

Mag.a Stefanie Dittrich
E-Mail: stefanie.dittrich@axaward.at
Mobil: +43 (0) 676 889 766 711


Download Pressematerial
„iZiach, 3D-Display und autonomer Bagger“
„Salzburger Schüler holen sich Preis für hochbegabten Techniknachwuchs“

„Erfindungen Jugendlicher können Menschen helfen“

„Schlaue Energie-Lösungsvorschläge“

„Archäologische Funde aus Ephesos ins rechte Licht gerückt“

„Tüftlerinnen entwickelten Schutz gegen Bienenkiller“

Fragen?


Du bist neugierig geworden, hast aber noch Fragen? Du hast Probleme bei der Anmeldung oder bist nicht sicher wie du dein Projekt am besten vorstellst? Dann melde dich bei uns, das AXAWARD-Team steht dir jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns von euch zu hören!

Mag.a Stefanie Dittrich
E-Mail: stefanie.dittrich@axaward.at
Mobil: +43 (0) 676 889 766 711

Jetzt anmelden!


Du willst zum großen „Talents in the Sky“-Finale? Dann schick’ uns bis zum 13. März 2019 deine Projektidee. Dafür musst du nur das Anmeldungsformular hier ausfüllen. Wir schicken dir dann den Zugang zur AXAWARD-Plattform. Dort kannst du bis zum 27. März 2019 dein Projekt hochladen. Für Fragen stehen wir dir hier gerne unter zur Verfügung.

Ganz neu!!! Wir wissen eure Mühe und Arbeit zu schätzen und finden es NICHT selbstverständlich, dass ihr euch einem Wettbewerb stellt. Dieser Schritt ist ein ganz wichtiger und soll belohnt werden.
Deshalb bekommen ALLE, die sich registrieren und ihre Arbeit hochladen eine Urkunde-Zertifikat über die Teilnahme am Wettbewerb!

Den Zugang zum AXAWARD-Portal schicken wir dir nach der Anmeldephase ab dem 13. März!

1. Teammitglied
Name (Pflichtfeld)
E-Mail (Pflichtfeld)
Telefon (Pflichtfeld)
2. Teammitglied
Name
E-Mail
Telefon
3. Teammitglied
Name
E-Mail
Telefon
4. Teammitglied
Name
E-Mail
Telefon
Betreuer
Name (Pflichtfeld)
E-Mail (Pflichtfeld)
Telefon (Pflichtfeld)
Projektdaten
Schule (Pflichtfeld)
Projektitel (Pflichtfeld)

Kurzbeschreibung (Pflichtfeld)

Newsletter


Wir informieren in unserem Newsletter regelmäßig, aber nicht übermäßig über den AXAWARD und die Technikstars von morgen. Hier geht’s zur Anmeldung: